Folge 65: Innerparteiliche Demokratie

Maha und Sebastian Jabbusch unterhalten sich über Sebastians Forschungen zur innerparteilichen Demokratie in der Piratenpartei. Sebastian verfasst zu diesem Thema eine Magisterarbeit. Der Schwerpunkt liegt auf Liquid Democracy und der Nutzung von Liquid Feedback in der Piratenpartei. Auch die Debattenkultur in der Piratenpartei wird thematisiert. Wegen der spannenden Diskussion wurde aus einer geplanten Dauer von einer Stunde ein vierstündiger Podcast, der sich aber lohnt bis zum Ende angehört zu werden. Damit das auch alle schaffen, macht der Klabautercast bis zur nächsten Folge eine kleine Pause.

Podcast

Dauer: ca. 4 h 8 min

Wichtige Hashtags

  • #lqfb, #LD, #liquid, #liqdem, #lqd

Shownotes

Die Shownotes hat Sebastian dankenswerterweise zusammengestellt (mit Ergänzungen von Maha).

Über den Gesprächspartner

Über Sebastians Uni

  • Homepage: Uni Greifswald
  • Kampagne gegen den Namenspatron: Uni ohne Arndt
  • Buchtipp: Buchstein, Hubertus 2009: Demokratie und Lotterie. Das Los als politisches Entscheidungsinstrument von der Antike bis zur EU. Frankfurt/Main, New York: Campus, 493 Seiten (das von Sebastian erwähnte Buch seines Professors Dr. Hubertus Buchstein).

Über Sebastians Magisterarbeit

Auswertung der kleinen Piratenumfrage (November 2010)

Auswertung der großen Piratenumfrage (Mai 2011)

Vorträge von Sebastian Jabbusch

OpenLiquid

Zur Debattenkultur in der Piratenpartei