Folge 130: EU-Krise, Wirtschafts- und Finanzpolitik, Bitcoin

Wichtiger Hinweis

Dies ist eine Vorabversion dieser Folge, in der leider ein Piepton im Hintergrund zu hören ist. Wir arbeiten weiterhin darin, dieses Problem zu beheben und liefern in den nächsten Tagen hoffentlich eine Version ohne Piepen aus.

Maha spricht mit Alexander Spies und Matthias Garscha über die EU-Krise und mögliche Reformen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Was ist schiefgegangen? Was ist aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen? Welche Lösungen gibt es für die Krisen? Am Ende geht es auch um die Frage, ob Bitcoin eine Möglichkeit bietet, aus der Krisenspirale auszubrechen.

Podcast

Dauer: ca. 2 Stunde Minuten (direkter Link auf die mp3-Datei), auch als aac, ogg und opus verfügbar; die Aufnahme erfolgte am 6. Dezember 2013 in Berlin. Vorspann: http://www.geldsystempiraten.de/wp/die-schuldenbremse-ist-mull-ulrike-herrmann-bei-den-piraten/

Links

„PW“ verweist auf das Wiki der Piratenpartei, „WP“ auf die Wikipedia, „LQFB“ auf Liquid Feedback

Gesprächspartner

Sonstige Links

Folge 99: EuWiKon

Alexander Spies
Alexander Spies im letzten Bundestagswahlkampf
Maha spricht mit Alexander Spies über die Konferenz „Europa, Wirtschaft und Finanzen“ (EuWiKon) im Unperfekthaus in Essen. Alexander gibt einen Überblick über das Programm und die Ergebnisse der EuWiKon und geht dabei besonders auf Europa und die europäische Geldordnung ein. Außerdem berichtet er von der Diskussion über die Wirtschaftspolitik der Piraten.

Podcast

Dauer: ca. 1 Stunde 40 min, die Aufnahme erfolgte am 3. Oktober 2012 in Berlin. Im Vorspann findet sich ein Zitat von Alexander Spies zu Europa (Quelle).

Links

„PW“ verweist auf das Wiki der Piratenpartei, „WP“ auf die Wikipedia, LQFB auf LiquidFeedback:

Gesprächspartner

weitere Links